WWW.ABSTRACT.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Abstract, dissertation, book
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:     | 1 || 3 |

«Creditreform ID: 5110377243 Gültig bis max.: 12.04.2016 Geschäftsführung: Bernd Kaimer, CEO 687 Mitarbeiter: Frank Schrick, CSO Gesamtleistung ...»

-- [ Page 2 ] --

Die Produktion der SANHA GmbH & Co. KG (Konzern) ist auf vier Produktionsstandorte in Europa, zwei in Deutschland, einer in Belgien und einer in Polen, verteilt. Der Produktionsstandort Berlin wird von der NiroSan Edelstahlrohr GmbH betrieben. Das Werk verfügt über eine Produktionshalle mit einer Grundfläche von ca. 10.000,00 m². Dort werden Edelstahlrohre für die Systemtechnik hergestellt. Die in Berlin produzierten Edelstahlrohre werden über die Holding und Vertriebsgesellschaft SANHA GmbH & Co. KG europaweit vertrieben. Dort sind derzeit rd. 40 Mitarbeiter beschäftigt. Des Weiteren dienen die Fertigerzeugnisse der NiroSan Edelstahlrohr GmbH dem ebenfalls produzierenden Werk in Schmiedefeld bei Dresden als Vormaterial für die dortige Fitting-Herstellung. Im Werk sind insgesamt rd. 85 Mitarbeiter tätig. Am Standort Schmiedefeld werden Produkte aus Edelstahl und C-Stahl für die Systemtechnik in allen Dimensionen und Formen produziert. Das Werk Legnica in Polen konzentriert sich auf Kupferlegierungen und dient gleichzeitig als Logistikzentrum für Zentraleuropa. Dort werden auch Heizungswandpanele gefertigt und alle Produkte der SANHA Gruppe montiert und verpackt. Dementsprechend sind dort große Teile der Belegschaft beschäftigt (rd. 270 Mitarbeiter). Ein weiteres Werk liegt in Belgien/Ternat. Das Unternehmen produziert an diesem Standort Kupfer-, Press- und Lötfittings. Zusätzlich ist das Werk in der Lage, Spezialanlagen und Werkzeuge zu bauen und kann damit als Back-Up für das Werk in Schmiedefeld für die Fertigung von Systemfittings aus C-Stahl und Edelstahl genutzt werden.

Strategie

Die strategischen Ziele der SANHA GmbH & Co. KG (Konzern) sind auf nachhaltige, internationale Expansion in definierten Märkten ausgerichtet. Der Konzern nimmt derzeit innerhalb der europäischen Fokusregionen mit einem rund neunprozentigen Marktanteil bereits eine etablierte Position ein. Die SANHA GmbH & Co. KG verfolgt eine marktorientierte Strategie wobei ein wachsender Marktanteil in Deutschland und in den Fokusregionen ein stärkeres Wachstum gegenüber dem Markt angestrebt wird. Dennoch hat sich im letzten Geschäftsjahr das insgesamt schwierige Marktumfeld, insbesondere in Russland, auf Umsatz und Ergebnis des SANHA Konzerns negativ ausgewirkt.

Zur Erreichung der strategischen Ziele werden nach wie vor folgende Kernaspekte in den Vordergrund gestellt:

Kontinuierliche Optimierung der operativen Systeme Um in Zukunft ihre Marktposition zu behaupten, sieht sich die Geschäftsführung der SANHA GmbH & Co. KG (Konzern) permanent zu weiterer Optimierung und einem restriktiven Kostenmanagement veranlasst. Für Vollsortimenter wie SANHA werden der gezielte Ausbau der Bekanntheit, Schulungskonzepte und Kundenbindungsinstrumente zu zentralen Managementaufgaben und Differenzierungschancen. Die Geschäftsführung hat die konkrete Zielsetzung, den Anteil an Kunden, die mit EDI (Electronic Data Information) verbunden sind, laufend zu erhöhen. Zusätzlich müssen sich die Vertriebs- und Marketingkonzepte weiter konsequent an den regionalen Kundenanforderungen und Marktphasen (Komponententechnik vs. Systemlösungen) orientieren.

Weiterentwicklung des Sortiments durch Innovationen und kontinuierliche Produktportfolioerweiterung Das Unternehmen positioniert sich als qualitativ hochwertiger Spezialist mit einem breiten Produktsortiment von Rohren und Rohrverbindungen aus allen von Installateuren und Fachplanern eingesetzten, gängigen 5 von 13 Materialien für den Sanitärfachhandel, die Heizungsindustrie und OEM’s. Um auf diesem Markt wettbewerbsfähig zu bleiben, ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Sortiments erforderlich. Hierfür verfügt der SANHA Konzern über eine F&E-Abteilung. Zu den Innovationen gehören derzeit u.a. Heizungswandpanele und Fittings aus bleifreien Kupferlegierungen. Zudem gehören Kunststoffrohrsysteme sowie neue Anwendungsgebiete für Rohrleitungssysteme in der Haustechnik zu den Neuerungen, die einen schnellen und sicheren Einbau der Rohrleitungssysteme gewährleisten und die den aktuellen Produkttrends entsprechen.

Weitere Innovationen sollen zu einem Ausbau des Industriekundengeschäfts führen. Zusätzliche Potenziale des Konzerns befinden sich in der Lebensmittel- und Anlagenbranche, im Behälterbau sowie in der Chemikalienindustrie.

In den vergangenen zehn Jahren wurden mehr als 60 Mio. EUR in das operative Geschäft investiert. Damit wurde der Grundstein für das Wachstum und die Ergebnisentwicklung gelegt.

Weitere Expansion in den Fokusregionen Der Vertrieb ist nach Regionen organisiert und die Rohrleitungssysteme werden gemäß den regionalen Anforderungen zertifiziert. Das Unternehmen verfügt über ein europäisches Vertriebsnetz an 19 Vertriebsstandorten und erzielt heute mehr als 60% seiner Umsätze im Ausland. Die wichtigsten Exportmärkte sind Skandinavien, Polen, Frankreich, Benelux, Tschechien und Großbritannien. Der SANHA Konzern strebt eine weitere Verbreiterung der Fachhandelsstruktur durch Gewinnung neuer Fachhandelspartner in diesen Fokusregionen an.

Wachstum durch Akquisitionen:

Im Rahmen seiner 5-Jahresstrategie hat die Geschäftsleitung beschlossen, das Wachstum nicht nur generisch voranzutreiben, sondern auch über Akquisitionen zu fördern, insbesondere im Vertriebsbereich, wobei die Umsetzung von einer Beteiligung bis zu einer kompletten Unternehmensübernahme reichen kann.





Die Strategie des Konzerns ist insgesamt als plausibel und nachvollziehbar zu bezeichnen. Das Unternehmen verfügt in Europa über eine starke, ausbaufähige Plattform und über ein marktorientiertes sowie zukunftsfähiges Produktportfolio. Wir halten die verfolgte Strategie im Hinblick auf die angestrebten Wachstumsraten für stimmig. Dennoch gilt es, ein besonderes Augenmerk auf die weitere Marktentwicklung insbesondere in Deutschland, dem nach wie vor größten Absatzmarkt für die Unternehmensgruppe, zu legen, um dem zuletzt zu verzeichneten Umsatzrückgängen wirksam zu begegnen.

Rechnungswesen/Controlling

Die Rechnungslegung der SANHA GmbH & Co. KG erfolgt nach den Regelungen des HGB. Die Einzelabschlüsse der Tochterunternehmen werden ebenfalls nach den Vorschriften des HGB aufgestellt und monatlich zentral durch die Holding konsolidiert. Auf Basis der Ist-Zahlen erfolgen die jährliche Hochrechnung und die Forecast-Rechnungen, welche anhand von Soll-Ist-Vergleichen entsprechend aktualisiert werden. Die GuV- und Bilanzplanungen der SANHA GmbH & Co. KG (Konzern) haben einen zeitlichen Horizont bis zum Jahr 2017. Die Planungen basieren auf der relevanten Marktentwicklung. Das Neukundengeschäft sowie die in den letzten Jahren entwickelten Produkte für die Systemtechnik sind Treiber der Umsatzentwicklung und untermauern die Planung. Zudem verfügt das Unternehmen über einen rollierenden Forecast sowie Bedarf-, Produktionsgrob-, Produktionsfein- und Ressourcenplanungen und Lagerprognosen. Insgesamt erachten wir die Planungen des Konzerns unter Berücksichtigung der heutigen Marktsituation als konservativ und gut ausgebaut.

Das Controlling ist anhand eines ERP-Systems sehr gut ausgebaut. Das integrierte System entspricht der ganzen Wertschöpfungskette. Die einheitlichen Bottom-Up/Top-Down Planungsprozesse werden äußerst detailliert auf Produktebene und von allen Abteilungen (Vertrieb, Logistik, Montage und Produktion) abgestimmt. Die Zielevereinbarungen aller funktionalen Einheiten werden auf Basis der jährlichen Geschäfts- und Unternehmensplanungen bestimmt. Die Erreichung der Ziele wird monatlich anhand abgestimmter Kennzifvon 13 fern überwacht. Die Produktivität der Mitarbeiter wird täglich kontrolliert. Die Lagerbestände werden kontrolliert gesteuert, um eine Lieferfähigkeit von mindestens 95% zu gewährleisten. Der Produktlebenszyklus ist systematisch gemanagt. Das Debitorenmanagement wird von einer eigenen Abteilung geführt und ist insgesamt gut ausgebaut. Alle Investitionen ab 10 TEUR werden zentral gemanagt und im Budget besprochen. Die Sicherheit der IT-Daten ist mit einem täglichen Back-Up gewährleistet. Die uns vorgestellten Controllingsysteme halten wir vor dem Hintergrund der Unternehmensgröße und -komplexität für sinnvoll und sehr gut ausgebaut.

Finanzen

Die wirtschaftliche Situation der SANHA GmbH & Co. KG ist von einer hohen Saisonalität geprägt. Vor diesem Hintergrund sind entsprechende Finanzierungsquellen erforderlich. Mit der im Jahr 2013 begebenen Anleihe über zunächst nominal 25 Mio. EUR und den bestehenden Bank- und Factoringlinien im In- und Ausland stehen der SANHA Gruppe ausreichende Finanzierungsmittel für das operative Geschäft zur Verfügung.

Die Anleihe wurde Anfang des Jahres 2014 um nominal 12,5 Mio. EUR aufgestockt und im Rahmen eines Private Placements zu einem Ausgabekurs von 102,0% platziert. Die aus der Anleihe erzielte Liquidität diente dem Unternehmen zur Umsetzung der oben beschriebenen Strategien insbesondere im Hinblick auf künftiges Wachstum. Bei der Beurteilung des Unternehmens wurde davon ausgegangen, dass im Zuge konkreter Maßnahmen keine zusätzlichen Finanzierungmittel mehr aufgenommen werden.

Im Zusammenhang mit der Neustrukturierung der Finanzierung, Investitionen für weitere Produktentwicklungen, Marketingmaßnahmen zur Steigerung des Bekanntheitsgrades und Vertriebsmaßnahmen für den Ausbau bestehender und den Aufbau neuer Märkte wurden die zugeflossenen liquiden Mittel aus der Emission und der Aufstockung der Anleihe planmäßig verwendet.

Durch die nunmehr bestehende Verschuldung aus der Anleihebegebung haben sich allerdings sowohl die Brutto,- als auch Nettoverschuldung erhöht, so dass die Anforderungen an den künftigen Kapitaldienst ebenfalls entsprechend groß sind. Die Finanzaufwendungen im Geschäftsjahr 2014 betrugen alleine rd. 4,9 Mio.

EUR.

Die Gesamtfinanzierung der SANHA Gruppe stellte sich per 31.12.2014 mit rd. 64% aus Anleihemitteln und mit rd. 36% aus Bank- und Factoringfinanzierungen mit bestehenden Partnern dar.

Die regresslose Factoringlinie der SANHA GmbH & Co. KG kann bis zu 10,0 Mio. EUR im Inland in Anspruch genommen werden, für die polnische Tochtergesellschaft steht derzeit ein Factoringrahmen i.H.v. 4,8 Mio.

EUR zur Verfügung.

Risiken Das Risikomanagement der SANHA GmbH & Co. KG (Konzern) ist der Größe des Unternehmens angemessen und bereits sehr gut ausgebaut. Für die Identifizierung, Bewertung und Steuerung von Risiken stehen dem Unternehmen geeignete Instrumente zur Verfügung.

Im Rahmen von regelmäßigen Managementmeetings und einer permanenten Überwachung der jährlichen und unterjährigen Zielerreichungsgrade erfolgt eine sehr zeitnahe und zentrale Risikosteuerung.

Das Risikomanagement der SANHA-Gruppe dient mit seinen verschiedenen Bausteinen der Sicherung der bestehenden Vermögenswerte und der Ertragslage sowie der Absicherung zukünftiger wertschaffender Erfolgspotentiale. Das bestehende Risikomanagement ist für die SANHA ein wesentlicher und gelebter Bestandteil der Unternehmensführung. Wesentliche Aufgaben des aufgebauten Risikomanagements sind die Risikoerkennung, -analyse und -steuerung. Dadurch wird die Geschäftsführung in die Lage versetzt, Risiken

–  –  –

Das bei der SANHA installierte Risikomanagementsystem ist vollumfänglich im QM – System der SANHA

integriert und adressiert sämtliche potenziellen Risiken, die sich in die folgenden drei großen Bereiche aufteilen lassen:

Risiken im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit der SANHA-Gruppe

- Die Produkte, die Dienstleistungen sowie internen Prozesse sind im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 – 2000 zertifiziert. Dies ist bereits langjährige betriebliche Übung. Das QM System wird kontinuierlich ausgebaut.

- Zur Erreichung der angestrebten Wachstums- und Unternehmensziele ist die Beschaffung von Eigenoder Fremdkapital eine kontinuierliche Anforderung. Für diese Aufgabe besteht ein Finanzierungskonzept der SANHA-Gruppe.

- Die zeitnahe und vollständige Transparenz der Geschäfts- und Unternehmenszahlen bildet eine weitere Säule des Risikomanagementsystems. Durch das aktuell eingeführte integrierte ManagementReporting-System wird die monatliche Berichterstattung mit Plan-Ist-Vergleichen für alle Vertriebs-, Werks- und Logistikbereiche abgerundet und bildet das zentrale Element der internen Berichterstattung.

- Als international tätiges Unternehmen generiert die SANHA-Gruppe Aufwendungen und Erträge in verschiedenen Währungen und ist Währungs- und Zinsrisiken ausgesetzt. Der Großteil der Aufwendungen der SANHA-Gruppe fällt in Euro an und ebenso wird der deutlich überwiegende Teil des Umsatzes ebenfalls in Euro erzielt. Die SANHA-Gruppe schließt dazu in der Regel Währungssicherungsgeschäfte in gezieltem Umfang ab, um hinsichtlich der Umsätze in anderen Währungen als dem Euro Wechselkursrisiken zu vermeiden. Bei langfristigen Verbindlichkeiten (u.a. Darlehensverträge) werden entsprechende Zinsrisiken geprüft und bei Bedarf abgesichert.

- Für SANHA spielen die Entwicklung bestimmter Rohstoffpreise sowie die Energiepreise eine Rolle.

Der Preis der benötigten Rohmaterialien (z. B. Kupferrohr) hängt wesentlich von bestimmten Rohstoffpreisen ab (z. B. Kupfer). Gemäß den bestehenden Vereinbarungen mit Kunden ist SANHA heute in der Lage, entsprechende Preisveränderungen auf der Rohstoffseite zügig an den Markt weiterzugeben. Um auf die mögliche Volatilität an den Rohstoffmärkten angemessen und schnell reagieren zu können, wurden entsprechende Forecast Instrumente entwickelt, die es erlauben, rechtzeitig die entsprechenden Maßnahmen zur Preisanpassung einzuleiten.

- Für die Werke der SANHA-Gruppe ist die jederzeitige Verfügbarkeit von Rohmaterialien eine zentrale Anforderung. Der überwiegende Teil der von den Werken benötigten Rohmaterialien, Produkte und Dienstleistungen kann von verschiedenen Anbietern bezogen werden, so dass hier keine Abhängigkeiten bestehen.

- SANHA setzt im Rahmen der Geschäftstätigkeit für zahlreiche Prozesse IT-Systeme ein und ist von deren ordnungsgemäßer Funktion abhängig. Durch die bestehenden Notfall-Managementsysteme hat SANHA entsprechende Vorkehrungen zum Ausfallschutz und zur rechtzeitigen Datensicherung bei Störungen und Ausfällen von IT-Systemen getroffen.

Markt- und wettbewerbsbezogene Risiken



Pages:     | 1 || 3 |


Similar works:

«90 Барсова инна аЛексеевна InnA A. bArSovA barsovaia@mail.ru barsovaia@mail.ru Заслуженный деятель искусств РоссийHonored A r t Worker of the Russian ской Федерации, доктор искусствоведеFederation, Doctor of Fine Arts, Professor ния, профессор кафедры теории музыки of the Music Theory Subdepartment of the МГК имени П. И. Чайковского Moscow Tchaikovsky...»

«PODER JUDICIÁRIO JUSTIÇA FEDERAL SEÇÃO JUDICIÁRIA DO ESPÍRITO SANTO 1ª Vara Federal de Execução Fiscal de Vitória 01 – AÇÃO DE EXECUÇÃO FISCAL Nº. 0006503-87.1994.4.02.5001 (94.0006503-5) EXEQUENTE: UNIÃO FEDERAL EXECUTADO(S): DOUGLAS SEIDEL MOVEIS LTDA (CNPJ: 28.134.930/0001-57 ) e DOUGLAS SEIDEL DE FREITAS (CPF: 014.734.927-34 ) ADVOGADO(S): Não informado. CDAs: 31.594.800-0 BEM(NS): Chácara de nº. 70, no Loteamento Balneário Carapebus, em Carapina, Serra/ES, com a área...»

«Statistical Power of Likelihood-Ratio and Wald Tests in Latent Class Models with Covariates Dereje W. Gudicha, Verena D. Schmittmann, and Jeroen K.Vermunt Department of Methodology and Statistics, Tilburg University, The Netherlands Abstract This paper discusses power and sample size computation for Likelihood-ratio and Wald testing of the significance of covariate effects in latent class models. For both tests asymptotic distributions can be used; that is, the test statistic can be assumed...»

«Amadis De Gaula In applicable fund part follows not on this site, are simply download your merchants of taking on your score negotiating. You should deal a time at she are all past minimum of brunt that is to your gems who he are or are then free to be. You do submitted each plan can manage there and realistically back also until each huge astute catalogs. On you learned download to steer off, purchase the list to learn the promotions with the detail start seemed another food, are this job, or...»

«CPC AFFILIATE NEWS (Friday, January 9, 2015) Please visit the Cornell Population Center (CPC) for more information. If you would like additional information sent to CPC affiliates, please e-mail your suggestions to Erin Oates. Table of Contents CPC-Sponsored Seminars  Filiz Garip, February 20, 2015  Jenifer Bratter, March 6, 2015 (co-sponsor PAM)  Jessica Cohen, March 13, 2015 (co-sponsor ECON) Conferences  The Alpine Population Conference (Alp-Pop), January 25-28, 2015  2015...»

«Projektbericht Research Report Folgerechtsvergütung und Kunstmarkt in Österreich Hanspeter Hanreich, Hermann Kuschej, Manfred Grünanger Projektbericht Research Report Folgerechtsvergütung und Kunstmarkt in Österreich Aspekte der Erweiterung des Anspruchs auf Folgerechtsvergütung von Rechtsnachfolgern verstorbener Künstler Hanspeter Hanreich, Hermann Kuschej, Manfred Grünanger Endbericht Studie im Auftrag von: Fachverband Finanzdienstleister Bundesgremium des...»

«Violet Island And Other Poems They would be free Violet Island and Other Poems debt differences from Star mixed of the departure. Then in the quarter is peaked to make general investment marketers, there head incrementally retail jobs which can deploy your genre. It could definitely win the unemployed information because operations less with a growth are, and a programs will post useful. One Seriously Mortgage Segments Marriage have read fast and scam needs downloaded of their individual over...»

«The woman in black Armin P. Barth “Heartstoppingly chilling” – schrieb der Daily Express über das Theaterstück The woman in black. Und ich muss gestehen, dass ich dieselbe Erfahrung beim Lesen des Buches von Susan Hill machte: Mit unsichtbaren und doch deutlich spürbaren Fingern griff das Grauen nach mir und liess mich erschauern; ich musste das Buch in einem Zug lesen, musste das Geheimnis erfahren, das sich hinter der Frau in schwarz verbirgt. Selbst in den Keller, den ich während...»

«Table of Contents Introduction Letter Definition of Development Why Laos? Why Tourism? Tourism Attractions in Laos Current State of Tourism Human Development in Tourism Current Status of Ecotourism Definition and Benefits of Ecotourism Current Development of Ecotourism in Laos Current Challenges in Tourism Conclusion Policy Proposal Why are Standards Necessary? The PDR Accreditation System and Its Implementation Sample Standards for Eco-tourism Sample Standards for Pro-poor Tourism Strategies...»

«11 Azkoaga CUADERNOS DE CIENCIAS SOCIALES Y ECONÓMICAS 11, 1-556, 2001 Deliberation sessions on the Basque ISSN: 1137-442X Bayonne-San Sebastian Eurocity Copying of the Analytic Summary page is authorised Larrasquet, Jean-Michel (IUT de Bayonne Pays Basque (UPPA). Laboratoire GRAPHOSCNRS. C/o ESTIA. Technopole Izarbel. F-64210 Bidart): Identité urbaine et importance de l’implication des citoyens (Urban identity and impor tace of citizens’ participation) (Orig. fr) In: Azkoaga. 11, 23-30...»

«University Studies Program Southeast Missouri State University Table of Contents Welcome from the President What is University Studies? Administrative Offices Program Objectives Program Structure Courses in the 100-200 Level Core Curriculum Courses in the 300-Level Interdisciplinary Curriculum Courses in the 400-Level Interdisciplinary Curriculum Courses in the 500-Level Interdisciplinary Curriculum University Studies Student Checklist Course Descriptions First Year Introductory Course...»

«Universidad Politécnica de Madrid E.T.S.I. Montes Multilingualism in Ontologies Multilingual Lexico-Syntactic Patterns for Ontology Modeling and Linguistic Information Repository for Ontology Localization Doctoral Thesis Elena Montiel Ponsoda ii Departamento de Lingüística Aplicada a la Ciencia y a la Tecnología E.T.S.I. Montes Multilingualism in Ontologies Multilingual Lexico-Syntactic Patterns for Ontology Modeling and Linguistic Information Repository for Ontology Localization Doctoral...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.abstract.xlibx.info - Free e-library - Abstract, dissertation, book

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.