WWW.ABSTRACT.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Abstract, dissertation, book
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:     | 1 |   ...   | 15 | 16 || 18 | 19 |   ...   | 21 |

«Synthese und Reaktivität von heteroaromatischsubstituierten Borolen und Diborenen Dissertation zur Erlangung des naturwissenschaftlichen ...»

-- [ Page 17 ] --

45 (30 mg, 66.6 μmol) wurde mit Kaliumgraphit (36 mg, 266 μmol) in einem J. YOUNGNMR-Rohr vorgelegt und mit THF (0.5 mL) versetzt. Die Losung verfarbte sich intensiv rot. Nach 1 h wurde das uberschussige Kaliumgraphit abfiltriert und das Filtrat mit Hexan (0.1 mL) uberschichtet. Nach 12 h bei RT bilden sich rote Kristalle an der Grenzflache zwischen THF- und Hexanschicht. Aufgrund der extremen Empfindlichkeit der Verbindung im HV, konnte keine Ausbeute und Elementaranalyse erhalten werden.

1H NMR (500.1 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 6.30 – 6.36 (m, 2H, C6H5), 6.54 – 6.64 (m, 6H, C6H5), 6.65 – 6.67 (m, 1H, H-Thienyl), 6.73–6.78 (m, 9H, C6H5, H-Thienyl), 6.78 – 6.83 (m, 4H, C6H5), 6.89 – 6.92 (m, 1H, H-Thienyl); 13C{1H} NMR (125.8 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 117.27, 120.14 (CH), 122.34 (C-Thienyl), 123.81, 126.54, 126.72 (C-Thienyl), 126.76 (CH), 127.03 (C-Thienyl), 130.67, 132.31 (CH), 146.26, 150.82 (Cq); 11B NMR (160.5 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 23.2.

Synthese von K2(46).

46 (30 mg, 66.8 μmol) wurde mit Kaliumgraphit (36 mg, 266 μmol) in einem J. YOUNGNMR-Rohr vorgelegt und mit THF (0.5 mL) versetzt. Die Losung verfarbte sich intensiv rot. Nach 1 h wurde das uberschussige Kaliumgraphit abfiltriert und das Filtrat mit Hexan (0.1 mL) uberschichtet. Nach 12 h bei RT bilden sich rote Kristalle an der Grenzflache zwischen THF- und Hexanschicht. Aufgrund der extremen Empfindlichkeit der Verbindung im HV, konnte keine Ausbeute und Elementaranalyse erhalten werden.

1H NMR (500.1 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 2.16 (sin, 3H, CH3), 5.68 – 5.70 (m, 1H, HFuranyl), 5.89 – 5.93 (m, 1H, H-Furanyl), 6.25 – 6.31 (m, 2H, C6H5), 6.54 – 6.64 (m, 6H, C6H5), 6.73–6.87 (m, 12H, C6H5); 13C{1H} NMR (125.8 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 14.07 (CH3), 105.91, 111.90 (C-Furanyl), 116.71, 120.20, 126.43, 126.78, 130.01, 132.41 (CH), 146.59, 148.30, 150.99 (Cq); 11B NMR (160.5 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 22.2.

Synthese von K2(47).

47 (30 mg, 57.5 μmol) wurde mit Kaliumgraphit (31 mg, 230 μmol) in einem J. YOUNGNMR-Rohr vorgelegt und mit THF (0.5 mL) versetzt. Die Losung verfarbte sich intensiv rot. Nach 1 h wurde das uberschussige Kaliumgraphit abfiltriert und das Filtrat mit Hexan (0.1 mL) uberschichtet. Nach 12 h bei RT bilden sich rote Kristalle an der __________________________________________________________________________________

V Experimenteller Teil Grenzflache zwischen THF- und Hexanschicht. Aufgrund der extremen Empfindlichkeit der Verbindung im HV, konnte keine Ausbeute und Elementaranalyse erhalten werden.

1H NMR (500.1 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 0.18 (sin, 9H, Si(CH3)3), 6.32 – 6.38 (m, 2H, C6H5), 6.54 – 6.59 (m, 2H, C6H5), 6.60 – 6.66 (m, 4H, C6H5), 6.71–6.78 (m, 9H, C6H5, HThienyl), 6.79 – 6.85 (m, 4H, C6H5), 6.92 – 6.95 (m, 1H, H-Thienyl); 13C{1H} NMR (125.8 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 0.59 (Si(CH3)3), 117.34, 119.95, 126.35, 126.54 (CH), 128.49 (C-Thienyl), 130.72, 132.16, (CH), 134.56 (C-Thienyl), 146.06, 150.75 (Cq);

29Si NMR (99.4 MHz, d8-THF, 297 K): δ = −10.5; 11B NMR (160.5 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 22.9.

Synthese von K(49).

Zu einer Lösung von 49 (20.0 mg, 44.7 μmol) in THF (2 mL) wurde bei RT eine, in situ durch Reduktion von 49 (20.0 mg, 44.7 μmol) mit einem Überschuss an KC8 (60.4 mg,

0.45 mmol) erzeugte, Lösung von K2[49] in THF (2 mL) getropft. K[49] ist als Feststoff nicht stabil, aber ESR-Messungen zeigen ein Vier-Linien-Signal bei giso = 2.003 (11B, I = 3/2, A(11B) = 3.29 G; 10B, I = 3, A(10B) = 1.06 G).

Synthese von K2(49).

49 (30 mg, 67.1 μmol) wurde mit Kaliumgraphit (36 mg, 266 μmol) in einem J. YOUNGNMR-Rohr vorgelegt und mit THF (0.5 mL) versetzt. Die Losung verfarbte sich intensiv rot. Nach 1 h wurde das uberschussige Kaliumgraphit abfiltriert und das Filtrat mit Hexan (0.1 mL) uberschichtet. Nach 12 h bei RT bilden sich rote Kristalle an der Grenzflache zwischen THF- und Hexanschicht. Aufgrund der extremen Empfindlichkeit der Verbindung im HV, konnte keine Ausbeute und Elementaranalyse erhalten werden.

1H NMR (500.1 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 3.45 (sin, 3H, CH3), 5.90 – 5.94 (m, 1H, HPyrrolyl), 6.19 – 6.22 (m, 1H, H-Pyrrolyl), 6.22 – 6.27 (m, 3H, C6H5, H-Pyrrolyl), 6.49 – 6.54 (m, 2H, C6H5), 6.55–6.61 (m, 4H, C6H5), 6.69–6.77 (m, 8H, C6H5), 6.83–6.88 (m, 4H, C6H5); 13C{1H} NMR (125.8 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 35.17 (CH3), 116.05, 116.20 (CPyrrolyl), 119.47 (CH), 124.53 (C-Pyrrolyl), 126.26, 126.59, 130.58, 132.29 (CH), 146.68, 152.10 (Cq); 11B NMR (160.5 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 25.4.

__________________________________________________________________________________

V Experimenteller Teil Synthese von Mg0.5[54].

Zu einer Lösung von 54 (20.0 mg, 24.5 μmol) in THF (2 mL) wurde bei RT eine Lösung von Magnesiumanthracen·3 THF (2.56 mg, 12.2 μmol) in THF (2 mL) getropft. Die Reaktionslösung veränderte innerhalb von 5 min die Farbe von gelb nach grün. UV-Vis und ESR Messungen bestätigten die Entstehung des Monoradikals Mg0.5[54] (giso = 2.003; 11B, I = 3/2, A(11B) = 2.48 G; 10B, I = 3, A(10B) = 1.60 G). Aufgrund der Empfindlichkeit im Festkörper konnte keine weitere Charakterisierung durchgeführt werden.

Synthese von K[54].

Zu einer Lösung von 54 (20.0 mg, 24.5 μmol) in THF (2 mL) wurde bei RT eine, in situ durch Komproportionierung von 54 und K4[54] erzeugte, Lösung von K2[54] (20.0 mg,





12.2 μmol) in THF (2 mL) getropft. K[54] ist als Feststoff nicht stabil, aber ESR Messungen zeigen das identische Sieben-Linien-Signal wie für Mg0.5[54].

Synthese von [CoCp*2]2[54].

54 (20.0 mg, 24.5 μmol) und Decamethylcobaltocen (16.0 mg, 49.0 μmol) wurden in Benzol (2 mL) gelöst. Die Reaktionslösung wurde für 12 h bei RT stehen gelassen. Die überstehende Lösung wurde abdekantiert und die erhaltenen schwarzen Kristalle mit Benzol gewaschen (2 x 2 mL). Die Kristalle von [CoCp*2]2[54] (11.1 mg, 31%) sind geeignet für die Röntgendiffraktometrie.

Elementaranalyse ber. (%) für C100H102B2Co2 S: C 81.40; H 6.97; S 2.17. gef.: C 80.57; H 7.17; S 1.67.

Synthese von K2[54].

54 (50.0 mg, 61.2 μmol) wurde in THF (2 mL) gelöst. Die gelbe Lösung wurde zu einer in situ generierten Lösung von K4[54] in THF zugetropft. Die Farbe der Reaktionslösung verfärbt sich sofort intensiv grün. Das Lösungsmittel wurde in einer Glovebox bei RT langsam verdampft und K2[54] (107 mg, 110.6 μmol, 90%) wurde als grüner Feststoff erhalten. Der Feststoff enthält laut NMR ein Molekül THF.

1H NMR (500.1 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 6.54 – 6.60 (m, 8H, C6H5), 6.62 – 6.73 (m, 12H, C6H5, 2H, CH-Thienyl), 6.70 – 6.85 (m, 4H, C6H5), 6.88 – 6.93 (m, 8H, C6H5), 6.96 – 7.02 __________________________________________________________________________________

V Experimenteller Teil (m, 8H, Ph); 13C{1H} NMR (125.8 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 122.90, 123.31, 126.68, 127.45, 131.58, 131.74 (CH), 134.96 (CH-Thienyl), 142.76, 145.35, 149.39 (Cq); 11B NMR (160.5 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 29.5. Elementaranalyse ber. (%) für C64H50B2K2OS: C 79.49; H 5.21; S 3.32. gef.: C 79.45; H 5.33; S 2.83.

Synthese von K4[54].

54 (20.0 mg, 24.5 μmol) und Kaliumgraphit (26.4 mg, 195 μmol) wurden in THF (2 mL) bei RT in einer Glovebox suspendiert. Die Reaktionsmischung verfärbt sich unmittelbar dunkelrot. Nach 10 min bei RT wird das überschüssige KC8 abfiltriert. K4[54] kann als kristalliner roter Feststoff erhalten werden, indem langsam Hexan in eine gesättigte THF-Lösung von K4[54] eindiffundiert wird. Aufgrund der Instabilität unter vermindertem Druck konnte keine Ausbeute bestimmt werden.

1H NMR (500.1 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 6.14 – 6.22 (m, 4H, C6H5), 6.54 – 6.65 (m, 12H, C6H5, CH-Thienyl), 6.76 – 6.86 (m, 18H, C6H5), 6.88 – 6.96 (m, 8H, C6H5); 13C{1H} NMR (125.8 MHz, d8-THF, 297 K): δ =115.66, 120.14, 126.55, 126.81, 129.66, 132.33 (C6H5), 129.36 (CH-Thienyl), 124.47, 146.90, 150.68, 155.19 (Cq); 11B NMR (160.5 MHz, d8THF, 297 K): δ = 26.1.

<

Synthese von K4(55)

55 (25 mg, 23.7 μmol) wurde mit Kaliumgraphit (30 mg, 222 μmol) in einem J. YOUNGNMR-Rohr vorgelegt und mit THF (0.5 mL) versetzt. Die Losung verfarbte sich intensiv rot. Nach 1 h wurde das uberschussige Kaliumgraphit abfiltriert und das Filtrat mit Hexan (0.1 mL) uberschichtet. Nach 12 h bei RT bilden sich rote Kristalle an der Grenzflache zwischen THF- und Hexanschicht. Aufgrund der extremen Empfindlichkeit der Verbindung im HV, konnte keine Ausbeute und Elementaranalyse erhalten werden.

1H NMR (500.1 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 6.31 – 6.34 (m, 4H, C6H5), 6.43 (d, 3JH-H =

3.35 Hz, 2H, 3,3‘-H-Bithienyl), 6.55 – 6.58 (m, 4H, C6H5), 6.59 (d, 3JH-H = 3.35 Hz, 2H, 4,4‘H-Bithienyl), 6.62 – 6.65 (m, 8H, C6H5), 6.72 – 6.77 (m, 16H, C6H5), 6.86–6.88 (m, 8H, C6H5); 13C{1H} NMR (125.8 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 117.26, 120.07 (CH), 121.63 (3,3‘CH-Bithienyl), 124.07, 126.56, 126.69 (CH), 127.89 (4,4‘-CH-Bithienyl), 130.81, 132.36 (CH), 138.32, 146.36, 150.85, (Cq); 11B NMR (160.5 MHz, d8-THF, 297 K): δ = 23.1.

__________________________________________________________________________________

V Experimenteller Teil

2.4. Produkte der Reaktivitätsstudien an -Boryl-Anion 39 Synthese von 63 Me3SnCl (2.1 mg, 10.5 μmol) wurde zu einer Lösung von 39 (7.5 mg, 10.5 μmol) in Diethylether (0.5 mL) in einer Glovebox hinzugefügt. Die tiefviolette Farbe entfärbt sich nach 5 min bei RT. KCl wurde mit einer Filterpipette abfiltriert und alle flüchtigen Bestandteile im HV bei RT entfernt. Nach Umkristallisation aus Diethylether/Hexan wurde 63 als gelbe Kristalle isoliert. (5.2 mg, 6.2 μmol, 59%) 1H NMR (500.1 MHz, C6D6, 297 K): δ = −0.10 (sin, 9H, CH3), 2.01 (sin, 6H, o-CH3), 2.04 (sin, 3H, p-CH3), 2.07 (sin, 3H, p-CH3), 2.16 (sin, 6H, o-CH3), 3.02 (sin, 4H, CH2-NHC), 6.58 (m, 2H, CH-Mesityl), 6.76 (m, 2H, CH-Mesityl), 6.82 – 7.00 (m, 10H, C6H5), 7.01 – 7.10 (m, 7H, C6H5), 7.13 – 7.15 (m, 3H, C6H5); 13C{1H} NMR (125.8 MHz, C6D6, 297 K): δ = −4.08 (Sn(CH3)3), 19.51 (o-CH3), 20.60 (o-CH3), 20.71 (p-CH3), 50.56 (CH2), 51.43 (CH2), 124.26, 124.80, 126.95 (C6H5), 130.07, 130.95 (CH-Mesityl), 132.41 (C6H5), 135.33, 136.51, 136.56, 138.20, 139.03, 141.58, 144.38, 147.50 (Cq) 11B NMR (160.5 MHz, C6D6, 297 K): δ = −12.8 (d, 1JB-Sn = 385 Hz); 119Sn NMR (186.5 MHz, C6D6, 297 K): δ = −40.0 (q, 1JB-Sn = 382 Hz). Elementaranalyse ber. (%) für C52H55BN2Sn: C 74.57; H 6.62; N 3.34. gef.: C 74.40; H 6.91; N 3.28.

1H NMR (500.1 MHz, CD2Cl2, 297 K): δ = −0.66 (sin, 9H, CH3), 2.02 (sin, 6H, o-CH3), 2.20 – 2.25 (m, 9H, p-CH3, o-CH3), 2.29 (sin, 3H, p-CH3), 3.98 – 4.05 (m, 4H, CH2-NHC), 6.50 – 6-57 (m, 4H, C6H5), 6.68 – 6.73 (m, 2H, CH-Mesityl), 6.81 – 6.89 (m, 10H, C6H5), 6.92 – 6.99 (m, 8H, CH-Mesityl C6H5); 13C{1H} NMR (125.8 MHz, CD2Cl2, 297 K): δ = −4.76 (Sn(CH3)3)), 19.53 (o-CH3), 20.58 (o-CH3), 20.89 (p-CH3), 20.91 (p-CH3), 51.38, 52.29 (CH2), 124.05, 124.44, 126.79, 126.86 (C6H5), 130.02, 130.98 (CH-Mesityl), 131.47, 132.18 (C6H5), 135.46, 136.39, 136.86, 136.87, 138.41, 139.29, 141.93, 144.10, 146.93 (Cq); 11B NMR (160.5 MHz, CD2Cl2, 297 K): δ = −13.0 (d, 1JB-Sn = 380 Hz); 119Sn NMR (186.5 MHz, CD2Cl2, 297 K): δ = −39.9 (q, 1JB-Sn = 381 Hz).

Synthese von 64 Me3PbCl (3.00 mg, 10.5 μmol) wurde zu einer Lösung von 39 (7.5 mg, 10.5 μmol) in Diethylether (0.5 mL) in einer Glovebox hinzugefügt. Die tiefviolette Farbe entfärbt sich nach 10 min bei RT. Nach 12 h bei RT wurde KCl mit einer Filterpipette abfiltriert und

–  –  –

alle flüchtigen Bestandteile im HV bei RT entfernt. Nach Umkristallisation aus Diethylether/Hexan wurde 64 als gelber kristalliner Feststoff isoliert. (4.3 mg, 4.6 μmol, 44%) 1H NMR (500.1 MHz, C6D6, 297 K): δ = 0.44 (sin, 9H, CH3), 1.12 (t, 6H, CH3, Et2O), 2.01 (sin, 6H, o-CH3), 2.04 (sin, 3H, p-CH3), 2.08 (sin, 3H, p-CH3), 2.11 (sin, 6H, o-CH3), 3.01 (sin, 4H, CH2-NHC), 3.26 (q, 4H, CH2, Et2O), 6.58 (sin, 2H, CH-Mesityl), 6.76 (sin, 2H, CHMesityl), 6.83 – 6.99 (m, 10H, C6H5), 7.00 – 7.10 (m, 7H, C6H5), 7.13 – 7.15 (m, 3H, C6H5);

13C{1H} NMR (125.8 MHz, C6D6, 297 K): δ = 2.96 (Pb(CH3)3), 19.53 (o-CH3), 20.48 (oCH3), 20.74 (p-CH3), 20.76 (p-CH3), 50.46 (CH2), 51.61 (CH2), 124.51, 125.00, 127.12 (C6H5), 130.17, 130.93 (CH-Mesityl), 132.42 (C6H5), 135.19, 136.30, 136.59, 138.41, 139.11, 141.22, 144.04, 148.00 (Cq) 11B NMR (160.5 MHz, C6D6, 297 K): δ = −7.30;

207Pb NMR (104.6 MHz, C6D6, 297 K): δ = 58.2 (q, 1JB-Pb = 455 Hz).

Synthese von 66

Ph3SnCl (10.1 mg, 26.2 μmol) wurden zu einer Lösung aus 39 (18.6 mg, 26.2 μmol) in Diethylether (0.5 mL) in einer Glovebox hinzugefügt. Die Lösung wurde für 12 h bei RT stehen gelasssen und anschließend vom KCl mit einer Filterpipette abfiltiert. Das tiefviolette Filtrat wurde mit Hexan (0.5 mL) versetzt und das Lösungsmittel langsam bei RT verdampft. Die erhaltenen roten Kristalle wurden mit Toluol (2 x 1 mL) gewaschen. 66 wurden als analysenreine rote Kristalle isoliert (8.6 mg, 12.8 μmol, 49%).

ESR-Messungen zeigen ein Vier-Linien-Signal bei giso = 2.003 (11B, I = 3/2, A(11B) = 3.02 G; 10B, I = 3, A(10B) = 1.02 G).

Elementaranalyse ber. (%) für C49H46BN2: C 87.36; H 6.88; N 4.16. gef.: C 87.34; H 7.05;

N 4.14.

__________________________________________________________________________________

V Experimenteller Teil

2.5. Synthese von NHC-substituierten Dihalogenboranen als Diborenvorstufen Synthese von 77 41 (5.00 g, 30.0 mmol) wurde in Toluol (40 mL) gelöst und auf 60 °C abgekühlt. Eine vorgekühlte Lösung (40 °C) IMe (2.95 g, 30.0 mmol) in Toluol (40 mL) wurde langsam mit einer Transferkanüle zugetropft und das Reaktionsgemisch langsam auf RT erwärmt. Die Reaktionlösung wird für weitere 20 min bei RT gerührt und alle flüchtigen Bestandteile im HV bei RT entfernt. Der erhaltene Feststoff wurde mit Hexan (30 mL) gewaschen und 77 als farbloser Feststoff isoliert (6.78 g, 25.9 mmol, 85%).

1H NMR (500.1 MHz, CD2Cl2, 297 K): δ 3.67 (sin, 6H, CH3-IMe), 6.89 (sin, 2H, CH-IMe), 7.07 (dd, 3JHH = 4.8 Hz, 3JH-H = 3.4 Hz, 1H, CH-Thienyl), 7.22 (dd, 3JH-H = 3.3 Hz, 3JH-H =

0.9 Hz, 1H, CH-Thienyl), 7.43 (dd, 3JH-H = 4.8 Hz, 4JHH = 0.9 Hz, 1H, CH-Thienyl);

13C{1H} NMR (125.8 MHz, CD2Cl2, 297 K): δ = 38.35 (CH3), 123.25, 128.14, 128.56, 131.85 (CH); 11B NMR (160.5 MHz, CD2Cl2, 297 K): δ = −1.68. Elementaranalyse ber.



Pages:     | 1 |   ...   | 15 | 16 || 18 | 19 |   ...   | 21 |


Similar works:

«SHAKESPEARE’S HENRY V: PERSON AND PERSONA Robert K. Shepherd University of Alcalá de Henares In this same interlude it doth befall, That I, one Snout by name, present a wall: And such a wall, as I would have you think, That had in it a cranny’d hole, or chink.1 With the Pyramus and Thisbe ‘play within the play’ of A Midsummer Night’s Dream V.i, Shakespeare had parodied the age-old device of scene setting quite mercilessly. It is most surprising, then, to see him make such extensive...»

«TONY ANTHONY / ANGELA LITTLE DEN TIGER ZÄHMEN Christliche Literatur-Verbreitung e. V. Postfach 11 01 35 · 33661 Bielefeld 1. autorisierte Lizenzauflage (CLV) 2009 Copyright © 2004 by Tony Anthony und Angela Little, published by Authentic Media, 9 Holdom Avenue, Bletchley, Milton Keynes, Bucks, MK1 1QR, England Copyright © der deutschsprachigen Ausgabe 2005 by Verlag C.M. Fliß, Lütt Kollau 17, 22453 Hamburg Originaltitel: Taming the Tiger Übersetzung: Dr. Friedemann Lux Umschlag: Lucian...»

«СЛОВОСФЕРА Серия поэтических текстов к произведениям искусства, созданным разными художниками в разные эпохи. Геннадий Кацов СЛОВОСФЕРА Gennady Katsov SPHERE OF WORDS Copyright © 2013 by Gennady Katsov All rights reserved Веб-сайт: www.slovosfera.com СЛОВОСФЕРА ЭМБЛЕМАТИЧЕСКАЯ ГАЛЕРЕЯ ГЕННАДИЯ КАЦОВА В середине...»

«Security Studies Vol 1 In a time until a model where you work depending etc. that your lack, best on the progress will likely give not of your pharma or it group take Security Studies, Vol. 1 putting how it was these market fee service yourself began among Panama. You not comprise Italy's epub but most distinctly sit they for getting. Instead it get learning the research in what you work to offer, reinforce enough or be. A online manner on products in usual newsletters has to gain each...»

«Revisiting Counter-terrorism Strategies in Pakistan: Opportunities and Pitfalls Asia Report N°271 | 22 July 2015 International Crisis Group Headquarters Avenue Louise 149 1050 Brussels, Belgium Tel: +32 2 502 90 38 Fax: +32 2 502 50 38 brussels@crisisgroup.org Table of Contents Executive Summary Recommendations I.  Introduction II.  Counter-terrorism and Civilian-military Relations III.  The National Action Plan A.  Revisiting Counter-terrorism Strategies B.  NAP’s Implementation...»

«Verkehrsentwicklungsplan Erfurt Parkraumkonzeption Innenstadt 2 Beiträge zur Stadtentwicklung Inhalt Vorwort 1 Aufgabenstellung / Untersuchungsgebiet Bestandsanalyse 2.1 Gebietsund Nutzungsstruktur 4 2.2 Parkraumangebot 8 2.3 Parkraumbelegungsgrade 12 2.4 Parkdauer und Nutzergruppen 18 2.5 Zukünftige Entwicklungen 21 2.6 Konfliktanalyse 26 Parkraumbewirtschaftungskonzept 3.1 Räumliche Ausdehnung der Parkraumbewirtschaftung 27 3.2 Neuordnung der Bewohnerparkzonen 34 3.3 Bewirtschaftungszeiten...»

«16.07.2015 Gericht BVwG Entscheidungsdatum 16.07.2015 Geschäftszahl W211 1425702-2 Spruch W211 1425702-2/8E IM NAMEN DER REPUBLIK! Das Bundesverwaltungsgericht hat durch die Richterin Mag.a SIMMA als Einzelrichterin über die Beschwerde von XXXX, geboren am XXXX, StA. Somalia, gegen den Bescheid des Bundesasylamtes vom XXXX, Zl.XXXX, nach Durchführung einer mündlichen Verhandlung zu Recht erkannt: A) Die Beschwerde wird gemäß § 3 AsylG 2005 als unbegründet abgewiesen. B) Die Revision ist...»

«Bachelorarbeit Michael Zajonz Entwicklung eines Tools zur Aufzeichnung und Wiedererkennung von Körper-Posen und -Gesten Fakultät Technik und Informatik Faculty of Engineering and Computer Science Studiendepartment Informatik Department of Computer Science Michael Zajonz Entwicklung eines Tools zur Aufzeichnung und Wiedererkennung von Körper-Posen und -Gesten Bachelorarbeit eingereicht im Rahmen der Bachelorprüfung im Studiengang Bachelor of Science Angewandte Informatik am Department...»

«Roxana Geambasu Columbia University Office: 212-939-7099 Department of Computer Science roxana@cs.columbia.edu 1214 Amsterdam Avenue, New York, NY 10027 http://www.cs.columbia.edu/~roxana/ Specialization Distributed systems, security and privacy, operating systems, cloud computing, mobile computing, big data, Internet of Things Education Ph.D. Computer Science, University of Washington, Seattle, WA, August 2011. Dissertation: “Empowering Users with Control over Cloud and Mobile Data.” M.S....»

«Supervisors’ Management School  2015 Instructor Information  Supervisors’ Management School Board of Regents – 2015 Michael Kirschman, Chair Dale Smith, Chair-Elect Marilyn Boyd Drew, Past Chair Becky Benná, CPRP Marilyn Boyd Drew (ENFJ) Executive Director, Five Rivers MetroParks The Dawn Company 509 E. Monument Ave, 3rd Floor 704 Kingsgate Ridge Dayton, OH 45402 Stone Mountain, GA 30088 E-Mail: Rebecca.Benna@metroparks.org E-Mail: drew.marilyn@yahoo.com Michael Kirschman, CPRP...»

«BULLETIN 2015 ZUR SCHWEIZERISCHEN SICHERHEITSPOLITIK Herausgeber: Christian Nünlist und Oliver Thränert Serienherausgeber: Andreas Wenger Center for Security Studies (CSS), ETH Zürich CSS ETH Zurich Das Bulletin und andere Publikationen des Center for Security Studies (CSS) können über http://www.css.ethz.ch bestellt werden und sind dort auch im Volltext verfügbar. Herausgeber Bulletin 2015: Christian Nünlist und Oliver Thränert Serienherausgeber Bulletin: Andreas Wenger Center for...»

«Workshop Manual Global Travel Trade Gathering 2013 Great Britain Action Tours Action Tours has established itself as a leading specialist wholesaler for group travel to the island of Ireland. Punching well above its weight in a very competitive industry, this company now has over 20 years' experience in providing inventive and affordable tailor-made group tours for coach operators and group organisers. Would like to meet 3 & 4* Hotel groups, gardens and attractions. Albatross Travel Group The...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.abstract.xlibx.info - Free e-library - Abstract, dissertation, book

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.