WWW.ABSTRACT.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Abstract, dissertation, book
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:   || 2 |

«DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS 2012/334/GASP DES RATES vom 25. Juni 2012 zur Durchführung des Beschlusses 2011/486/GASP über restriktive Maßnahmen gegen ...»

-- [ Page 1 ] --

DE

26.6.2012 Amtsblatt der Europäischen Union L 165/75

DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS 2012/334/GASP DES RATES

vom 25. Juni 2012

zur Durchführung des Beschlusses 2011/486/GASP über restriktive Maßnahmen gegen bestimmte

Personen, Gruppen, Unternehmen und Einrichtungen angesichts der Lage in Afghanistan

Der Anhang des Beschlusses 2011/486/GASP sollte

DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION — (3) daher entsprechend geändert werden — gestützt auf den Vertrag über die Europäische Union, insbeson­

HAT FOLGENDEN BESCHLUSS ERLASSEN:

dere auf Artikel 31 Absatz 2, Artikel 1 gestützt auf den Beschluss 2011/486/GASP des Rates vom Der Anhang des Beschlusses 2011/486/GASP wird nach

1. August 2011 über restriktive Maßnahmen gegen bestimmte Maßgabe des Anhangs des vorliegenden Beschlusses geändert.

Personen, Gruppen, Unternehmen und Einrichtungen angesichts der Lage in Afghanistan (1), insbesondere auf Artikel 5, Artikel 2 in Erwägung nachstehender Gründe: Dieser Beschluss tritt am Tag seiner Veröffentlichung im Amts­ blatt der Europäischen Union in Kraft.

Der Rat hat am 1. August 2011 den Beschluss (1) 2011/486/GASP angenommen.

Geschehen zu Luxemburg am 25. Juni 2012.

Am 18. März 2012 hat der Ausschuss, der gemäß (2) Nummer 30 der Resolution 1988 (2011) des Sicherheits­ Im Namen des Rates rats der Vereinten Nationen eingesetzt wurde, die Liste Die Präsidentin der Personen, Gruppen, Unternehmen und Einrichtungen, die restriktiven Maßnahmen unterliegen, geändert. C. ASHTON (1) ABl. L 199 vom 2.8.2011, S. 57.

DE L 165/76 Amtsblatt der Europäischen Union 26.6.2012

ANHANG

Die Einträge im Anhang des Beschlusses 2011/486/GASP zu den nachstehend aufgeführten Personen erhalten folgende

Fassung:

A. Mit den Taliban verbundene Personen

1. Shams Ur-Rahman Abdul Zahir (Aliasnamen: a) Shamsurrahman, b) Shams-u-Rahman, c) Shamsurrahman Abdurahman, d) Shams ur-Rahman Sher Alam).

Titel: a) Mullah; b) Maulavi. Gründe für die Aufnahme in die Liste: Stellvertretender Landwirtschaftsminister während des Taliban-Regimes. Geburtsdatum: 1969. Geburtsort: Dorf Waka Uzbin, Bezirk Sarobi, Provinz Kabul, Afghanistan. Staatsangehörigkeit: Afghanisch. Nationale Kennziffer: a) 2132370 (nationaler afgha­ nischer Personalausweis (tazkira)); b) 812673 (nationaler afghanischer Personalausweis (tazkira)). Weitere An­ gaben: a) Soll sich im Grenzgebiet Afghanistan/Pakistan aufhalten; b) am Drogenhandel beteiligt; c) gehört dem Stamm der Ghilzai an. Tag der VN-Bezeichnung: 23.2.2001.

–  –  –

Im Juni 2007 war Shams ur-Rahman Sher Alam Taliban-Mitglied und zuständig für die Provinz Kabul. Er leitete die militärischen Operationen der Taliban in und um Kabul und war an zahlreichen Angriffen beteiligt.

2. Ubaidullah Akhund Yar Mohammed Akhund (Aliasnamen: a) Obaidullah Akhund; b) Obaid Ullah Akhund).

Titel: a) Mullah; b) Hadji; c) Maulavi. Gründe für die Aufnahme in die Liste: Verteidigungsminister während des Taliban-Regimes. Geburtsdatum: a) Um 1968; b) 1969. Geburtsort: a) Dorf Sangisar, Bezirk Panjwai, Provinz Kandahar, Afghanistan; b) Bezirk Arghandab, Provinz Kandahar, Afghanistan; c) Region Nalgham, Bezirk Zheray, Provinz Kandahar, Afghanistan. Staatsangehörigkeit: Afghanisch. Weitere Angaben: a) Er war einer der Stellvertreter von Mullah Mohammed Omar; b) war Mitglied des Obersten Rates der Taliban, für militärische Operationen zuständig; c) 2007 festgenommen und in Haft in Pakistan; d) soll im März 2010 verstorben sein; e) durch Heirat familiäre Verbindung zu Saleh Mohammad Kakar Akhtar Muhammad; e) gehörte dem Stamm der Alokozai an. Tag der VN-Bezeichnung: 25.1.2001.

–  –  –

Ubaidullah Akhund war einer der Stellvertreter von Mohammed Omar und als Mitglied der Taliban-Führung zuständig für militärische Operationen.

–  –  –

Gründe für die Aufnahme in die Liste: UN-Abteilung, Außenministerium, während des Taliban-Regimes.

Geburtsdatum: Um 1960. Geburtsort: a) Bezirk Jaghatu, Provinz Maidan Wardak, Afghanistan; b) Bezirk Sharana, Provinz Paktia, Afghanistan. Staatsangehörigkeit: Afghanisch. Weitere Angaben: a) Soll sich im

Grenzgebiet Afghanistan/Pakistan aufhalten; b) gehört dem Stamm der Wazir an. Tag der VN-Bezeichnung:

23.2.2001.

4. Nazir Mohammad Abdul Basir (Aliasname: Nazar Mohammad).

Titel: a) Maulavi; b) Sar Muallim. Gründe für die Aufnahme in die Liste: a) Bürgermeister von Kundus-Stadt; b) amtierender Gouverneur der Provinz Kundus, Afghanistan, während des Taliban-Regimes. Geburtsdatum: 1954.

Geburtsort: Dorf Malaghi, Bezirk Kundus, Provinz Kundus, Afghanistan. Staatsangehörigkeit: Afghanisch. Wei­ tere Angaben: Soll am 9. November 2008 verstorben sein. Tag der VN-Bezeichnung: 23.2.2001.

5. Abdulhai Salek.

Titel: Malauvi. Gründe für die Aufnahme in die Liste: Gouverneur der Provinz Uruzgan während des TalibanRegimes. Geburtsdatum: Um 1965. Geburtsort: Dorf Awlyatak, Region Gardan Masjid, Bezirk Chaki Wardak, Provinz Maidan Wardak, Afghanistan. Staatsangehörigkeit: Afghanisch. Weitere Angaben: a) Soll 1999 in Nordafghanistan verstorben sein; b) gehörte dem Stamm der Wardak an. Tag der VN-Bezeichnung: 23.2.2001.





6. Abdul Latif Mansur (Aliasnamen: a) Abdul Latif Mansoor; b) Wali Mohammad).

–  –  –

Kommission des Rates (2009); c) seit 2010 Befehlshaber der Taliban in Ostafghanistan; d) Taliban-Mitglied, seit Ende 2009 zuständig für die Provinz Nangarhar, Afghanistan; e) soll sich im Grenzgebiet Afghanistan/Pakistan aufhalten; f) gehört dem Stamm der Sahak (Ghilzai) an. Tag der VN-Bezeichnung: 31.1.2001.

Zusätzliche Informationen aus der vom Sanktionsausschuss bereitgestellten Zusammenfassung der

Gründe für die Aufnahme in die Liste:

Abdul Latif Mansur war im Mai 2007 Mitglied des Miram-Shah-Rates der Taliban. Er war 2009 Schattengou­ verneur der Taliban für die Provinz Nangarhar, Afghanistan, und Mitte 2009 Leiter der Politischen Kommission der Taliban. Im Mai 2010 war Abdul Latif Mansur ranghoher Taliban-Befehlshaber in Ostafghanistan.

7. Allah Dad Tayeb Wali Muhammad (Aliasnamen: a) Allah Dad Tayyab, b) Allah Dad Tabeeb).

Titel: a) Mullah; b) Haji. Gründe für die Aufnahme in die Liste: Stellvertretender Minister für Kommunikation während des Taliban-Regimes. Geburtsdatum: um 1963. Geburtsort: a) Bezirk Ghorak, Provinz Kandahar,

Afghanistan; b) Bezirk Nesh, Provinz Uruzgan, Afghanistan. Staatsangehörigkeit: Afghanisch. Weitere Angaben:

Gehört dem Stamm der Popalzai an. Tag der VN-Bezeichnung: 25.1.2001.

8. Zabihullah Hamidi (Aliasname: Taj Mir)

Gründe für die Aufnahme in die Liste: Stellvertretender Minister für das Hochschulwesen während des TalibanRegimes. Geburtsdatum: 1958-1959. Geburtsort: Dorf Payeen Bagh, Bezirk Kahmard, Provinz Bamyan, Afgha­ nistan. Anschrift: Dashti Shor area, Mazari Sharif, Balkh Province, Afghanistan. Staatsangehörigkeit: Afghanisch.

Tag der VN-Bezeichnung: 23.2.2001.

9. Mohammad Yaqoub.

Titel: Maulavi. Gründe für die Aufnahme in die Liste: Leiter der Bakhtar Information Agency (BIA) während des Taliban-Regimes. Geburtsdatum: Etwa 1966. Geburtsort: a) Bezirk Shahjoi, Provinz Zabul, Afghanistan b) Bezirk Janda, Provinz Ghazni, Afghanistan. Staatsangehörigkeit: Afghanisch. Weitere Angaben: a) Mitglied der Kulturkommission der Taliban; b) soll sich im Grenzgebiet Afghanistan/Pakistan aufhalten; c) gehört dem Stamm der Kharoti an. Tag der VN-Bezeichnung: 23.2.2001.

Zusätzliche Informationen aus der vom Sanktionsausschuss bereitgestellten Zusammenfassung der

Gründe für die Aufnahme in die Liste:

Mohammad Yaqoub war ab 2009 ein führendes Taliban-Mitglied im Bezirk Yousef Khel, Provinz Paktika.

–  –  –

Titel: Mullah. Gründe für die Aufnahme in die Liste: Gouverneur der Provinz Samangan während des TalibanRegimes. Geburtsdatum: 1956-1957. Geburtsort: Bezirk Tirin Kot, Provinz Uruzgan, Afghanistan. Staatsange­ hörigkeit: Afghanisch. Tag der VN-Bezeichnung: 23.2.2001.

–  –  –

Titel: a) Maulavi; b) Mullah. Gründe für die Aufnahme in die Liste: Gouverneur der Provinz Zabol und der Provinz Uruzgan während des Taliban-Regimes. Geburtsdatum: 1966-1967. Geburtsort: a) Dorf Lablan, Bezirk

Dehrawood, Provinz Uruzgan, Afghanistan. b) Bezirk Zurmat, Provinz Paktia, Afghanistan. Staatsangehörigkeit:

Afghanisch. Weitere Angaben: a) Taliban-Mitglied, zuständig für die Provinz Uruzgan, Afghanistan, (Anfang 2007): b) Schwager von Mullah Mohammed Omar; Tag der VN-Bezeichnung: 25.1.2001.

Zusätzliche Informationen aus der vom Sanktionsausschuss bereitgestellten Zusammenfassung der

Gründe für die Aufnahme in die Liste:

–  –  –

Titel: Haji. Anschrift: a) Peshawar, Pakistan; b) Near Dergey Manday Madrasa in Dergey Manday Village, near Miram Shah, North Waziristan Agency (NWA), Federally Administered Tribal Areas (FATA), Pakistan; c) Kayla Village near Miram Shah, North Waziristan Agency (NWA), Federally Administered Tribal Areas (FATA), Pakistan;

d) Sarana Zadran Village, Paktia Province, Afghanistan. Geburtsdatum: a) 1.1.1966; b) zwischen 1958 und

1964. Geburtsort: a) Dorf Sarana, Garda-Saray-Gebiet, Bezirk Waza Zadran, Provinz Paktia, Afghanistan; Staats­ angehörigkeit: Afghanisch. Weitere Angaben: a) Führendes Mitglied des Haqqani Network, das von Nordwazi­ ristan aus in den Stammesgebieten unter Bundesverwaltung in Pakistan operiert; b) hat früher Reisen nach Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, unternommen und dort Finanzmittel beschafft; c) Bruder von Jalaluddin Haqqani und Onkel von Sirajuddin Jallaloudine Haqqani. Tag der VN-Bezeichnung: 9.2.2011.

DE L 165/78 Amtsblatt der Europäischen Union 26.6.2012 Zusätzliche Informationen aus der vom Sanktionsausschuss bereitgestellten Zusammenfassung der

Gründe für die Aufnahme in die Liste:

Khalil Ahmed Haqqani ist ein ranghohes Mitglied des Haqqani Network, einer mit den Taliban verbundenen Gruppe von Aktivisten, die von der North Waziristan Agency aus in den Stammesgebieten unter Bundesver­ waltung in Pakistan operiert. Das Haqqani Network, das an der Spitze der Aktivitäten von Aufständischen in Afghanistan steht, wurde von Khalil Haqqanis Bruder, Jalaluddin Haqqani (TI.H.40.01), gegründet, der sich Mitte der 1990er Jahre dem Taliban-Regime von Mullah Mohammed Omar anschloss.

Khalil Haqqani beschafft Finanzmittel zugunsten der Taliban und des Haqqani Network und reist deshalb oft ins Ausland, um Geldgeber zu treffen. Im September 2009 bereiste Khalil Haqqani die Golfstaaten und beschaffte Gelder aus dortigen Finanzquellen sowie aus Finanzquellen in Süd- und Ostasien.

Khalil Haqqani unterstützt außerdem die Taliban und das Haqqani Network, die in Afghanistan operieren. Ab Anfang 2010 stellte er Gelder für die Taliban-Zellen in der afghanischen Provinz Logar bereit. 2009 stellte und befehligte Khalil Haqqani etwa 160 Kämpfer in der afghanischen Provinz Logar; außerdem war er zusammen mit anderen für die Inhaftierung der von den Taliban und dem Haqqani Network gefangengenommenen Gegner verantwortlich. Khalil Haqqani nahm von seinem Neffen Sirajuddin Haqqani Befehle für Taliban-Operationen entgegen.

Khalil Haqqani war auch für Al-Qaida tätig und stand mit deren militärischen Operationen in Verbindung. 2002 entsandte Khalil Haqqani Kräfte zur Unterstützung der Al-Qaida-Kräfte in der afghanischen Provinz Paktia.

13. Badruddin Haqqani (Aliasname: Atiqullah) Anschrift: Miram Shah, Pakistan. Geburtsdatum: Etwa 1975-1979. Geburtsort: Miramshah, Nordwaziristan, Pakistan; Weitere Angaben: a) Einsatzleiter des Haqqani Network und Mitglied der Taliban-Schura in Miram Shah; b) leistete maßgebliche Unterstützung bei Anschlägen gegen Ziele in Südostafghanistan; c) Sohn von Jalaluddin Haqqani, Bruder von Sirajuddin Jallaloudine Haqqani und Nasiruddin Haqqani, Neffe von Khalil Ahmed Haqqani. Tag der VN-Bezeichnung: 11.5.2011.

Zusätzliche Informationen aus der vom Sanktionsausschuss bereitgestellten Zusammenfassung der

Gründe für die Aufnahme in die Liste:

Badruddin Haqqani ist der Befehlshaber des Haqqani Network, einer mit den Taliban verbundenen Gruppe von Aktivisten, die von der North Waziristan Agency aus in den Stammesgebieten unter Bundesverwaltung in Pakistan operiert. Das Haqqani Network stand an der Spitze der Aktivitäten von Aufständischen in Afghanistan, und zahlreiche aufsehenerregende Anschläge gingen auf sein Konto. Die Führung des Haqqani Network besteht aus den drei ältesten Söhnen seines Gründers Jalaluddin Haqqani, der sich Mitte der 1990er Jahre dem Taliban-Regime von Mullah Mohammed Omar anschloss. Badruddin ist der Sohn von Jalaluddin, der Bruder von Nasiruddin Haqqani und Sirajuddin Haqqani und der Neffe von Khalil Ahmed Haqqani.

Badruddin hilft bei der Leitung von Angriffen auf Ziele in Südostafghanistan durch mit den Taliban verbündete Aufständische und ausländische Kämpfer. Er gehört der Taliban-Schura in Miram Shah an, der die Aktivitäten des Haqqani Network unterstellt sind.

Ferner soll Badruddin im Haqqani Network der Verantwortliche für Entführungen sein. Er war für die Entführung zahlreicher afghanischer und ausländischer Staatsbürger im Grenzgebiet Afghanistan/Pakistan verantwortlich.

14. Malik Noorzai (Aliasnamen: a) Hajji Malik Noorzai; b) Hajji Malak Noorzai; c) Haji Malek Noorzai; d) Haji Maluk;

e) Haji Aminullah).



Pages:   || 2 |


Similar works:

«PRESS RELEASE CZN-TSX FOR IMMEDIATE RELEASE CZICF-OTCQB March 30, 2016 CANADIAN ZINC REPORTS FINANCIAL RESULTS FOR 2015 • Underground Exploration increases Resources • Two MOUs signed for Concentrate Sales • Prairie Creek Updated Preliminary Feasibility Completed • Newfoundland Metallurgical Testwork on track Vancouver, British Columbia, March 30, 2016 Canadian Zinc Corporation (TSX: CZN; OTCQB: CZICF) (“the Company” or “Canadian Zinc”) reports its financial results and...»

«American Airlines TRIP Book Updated July 10, 2009 Important Notice: American Airlines publishes separate versions of the TRIP Book according to an employee’s eligibility for travel privileges. Each view of the TRIP Book is personalized by company code, workgroup and employment status. The e-HR application recognizes personnel information when you login. At this time, system limitations prevent creation of a personalized online version for former TWA employees who have American Airlines travel...»

«1. Freshman Orientation (imdb aka Home of Phobia) A film directed by Ryan Shiraki RT: 91 min, 35mm color, aspect ratio 1.85, Dolby 5.1, 5 reels, Rated R for strong sexual content, language and some drug use Press site: www.regentreleasing.com/freshmanorientationpress Website: www.freshmanorientation-themovie.com Theatrical booking information: Materials: John A. Lambert 310-806-4278 Helene Nielsen Beal 310-806-4279 President, U.S. Theatrical Distribution Director, U.S. Theatrical Distribution...»

«-1Diplomarbeit zum Thema “Satanismus – Gefahr für die Innere Sicherheit ?” Fachhochschule Villingen – Schwenningen Hochschule für Polizei Diplomarbeit 21. Studienjahrgang im HS 1 / 2001 Thema: Satanismus die unterschätzte Gefahr für die Innere Sicherheit ?Fachbereich: Kriminalwissenschaften Fach: Kriminologie Betreuer: KOR Bernhard Mertn Autor: POM Robert Nowotny -2Diplomarbeit zum Thema “Satanismus – Gefahr für die Innere Sicherheit ?” -3Diplomarbeit zum Thema “Satanismus...»

«CQ-QRP Издание Российского Клуба Радиооператоров Малой Мощности # 32 осень 2010 TEN-TEC Argonaut V. Фото KQ1P СОДЕРЖАНИЕ Клубные новости — Владислав Евстратов RX3ALL Путешествие на Гавайские острова — Олег Бородин RV3GM Государство Белоомут — Тамара Кудрявцева UA3PTV Интересные свойства...»

«The Program Director S Handbook A course that is the front home, and says yours combination,'s the usefulness if 1997 year. However him are varies on The program director's handbook you've an front acumen sale mail with stores at you can advertise also. By founding the payment competitors, you can put how future your recent plan people will make and of SM, it will help commercial to need the less runs for funds would have shown tracking in the The program director's handbook loan. This...»

«Herausforderungen bei der Integration von Benutzern in Datenorientierten Prozess-Management-Systemen Vera Künzle und Manfred Reichert Institut für Datenbanken und Informationssysteme, Universität Ulm {vera.kuenzle,manfred.reichert}@uni-ulm.de Zusammenfassung Im Projekt PHILharmonic Flows entwickeln wir ein datenorientierten Prozess-ManagementSystem der nächsten Generation. In Vorarbeiten haben wir fünf Herausforderungen diskutiert, die eine generische Komponente zur Unterstützung...»

«Mesound mikroskalige Untersuchungen der Landoberflächentemperaturen von Berlin Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades (Dr. rer. nat.) im Fach Geographie eingereicht an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät II der Humboldt-Universität zu Berlin von Dipl.-Met. Nadine Weber geb. am 27.Januar 1977 in Berlin Prof. Dr. Christoph Markschies Prof. Dr. Peter Frensch Präsident der Dekan der MathematischHumboldt-Universität zu Berlin Naturwissenschaftlichen Fakultät II...»

«Europâisches P a t e n t a m t à European Patent Office @ Publication number: B1 Office européen des b r e v e t s SPECIFICATION PATENT EUROPEAN ® ® Date of publication of patent spécification: 08.01.86 (fï) Int. Cl.4: G 01 N 3 3 / 5 4 3 (H) Application number: 80303405.7 (S) Date offiling: 26.09.80 (H) Method for analysis for a member of an immunological pair using a test surface; kit and test surface material therefor. ® Proprietor: SYVA COMPANY (§) Priority: 26.12.79 US 106620 3181...»

«Monok István Könyvkatalógusok és könyvjegyzékek Magyarországon 1526-1720 Forrástipológia, forráskritika, forráskiadás Szeged, 1993. TARTALOM Bevezetés: mely témakörökkel és forrásokkal nem foglalkozunk Olvasmánytörténeti forrásaink tipológiája 1526-1750 I. OLVASMÁNYTÖRTÉNETÜNK JEGYZÉKSZERŰ FORRÁSAI I.1. Katalógusszerű összeírások I.2. Jegyzékszerű összeírások (hivatalos szervek összeírásai) I.3. Jegyzékszerű összeírások (intézményi könyvtárak...»

«РОССЕЛЬХОЗНАДЗОР ИНФОРМАЦИОННО-АНАЛИТИЧЕСКИЙ ЦЕНТР РОССЕЛЬХОЗНАДЗОРА ФГУ «Федеральный центр охраны здоровья животных» (ФГУ «ВНИИЗЖ») Краткий обзор эпизоотической ситуации в мире по особо опасным болезням животных 2007год ИНФОРМАЦИОННО-АНАЛИТИЧЕСКИЙ ОБЗОР...»

«Integrationsmöglichkeiten einer SwingAnwendung in Eclipse am Beispiel des abaXX Process Modelers Diplomarbeit im Studiengang Medieninformatik der Fachhochschule Stuttgart – Hochschule der Medien Autor: Martin Brenda Vorgelegt: 28.02.2006 1. Prüfer: Prof. Dr. Johannes Maucher 2. Prüfer: Dipl. Math. Harald Gliebe Eidesstattliche Erklärung Eidesstattliche Erklärung Ich erkläre hiermit an Eides statt, dass ich die vorliegende Diplomarbeit selbständig und ohne fremde Hilfe verfasst habe und...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.abstract.xlibx.info - Free e-library - Abstract, dissertation, book

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.