WWW.ABSTRACT.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Abstract, dissertation, book
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:     | 1 |   ...   | 81 | 82 || 84 | 85 |   ...   | 113 |

«Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Juristischen Fakultät der Universität Regensburg vorgelegt von Kathrin Greve Erstberichterstatter: ...»

-- [ Page 83 ] --

Prosecutor v. Dragoljub Kunarac and Others, Trial Chamber II, Judgment, 22. Februar 2001, IT-96-23-T & IT-96-23/1-T, § 479-481, zitiert u.a. ICCPR Human Rights Committee, General Comment No. 7 on Torture or cruel, inhuman or degrading treatment or punishment, 30.5.1982, § 2; Ireland v. United Kingdom, Urteil des EuGMR vom 18.1.1978, § 167; Wendy and Jeremy Costello-Roberts v. United Kingdom, Urteil des EuGMR vom 25.3.1993, § 28: „Accordingly, in the present case, which relates to the particular domain of school discipline, the treatment complained of although it was the act of a headmaster of an independent school, is none the less such as may engage the responsibility of the United Kingdom under the Convention if it proves to be incompatible with Art. 3 or Art. 8 or both”; H.L.R. v. France, Urteil des EuGMR vom 29.4.1997, § 40: “Owing to the absolute character of the right guaranteed, the Court does not rule out the possibility that Art. 3 of the Convention may also apply where the danger emanates from persons or groups of persons who are not public officials. However, it must be shown that the risk is real and that the authorities of the receiving State are not able to obviate the risk by providing appropriate protection” (Hervorhebungen der Verfasserin); A. v. United Kingdom, Urteil des EuGMR vom 23.9.1998, § 22.

Prosecutor v. Dragoljub Kunarac and Others, Trial Chamber II, Judgment, 22. Februar 2001, IT-96-23-T & IT-96-23/1-T, § 496, bestätigt in Prosecutor v. Dragoljub Kunarac and Others, Appeals Chamber, Judgment,

12. Juni 2002, IT-96-23-A & IT-96-23/1-A, § 148.

1. Die Zufügung schwerer körperlicher oder seelischer Schmerzen oder Leiden durch Handeln oder Unterlassen;

2. Vorsatz bezüglich des Handelns oder Unterlassens;

3. Das Handeln oder Unterlassen muss das Erlangen von Informationen oder Geständnissen, die Bestrafung, Einschüchterung oder Nötigung des Opfers oder einer dritten Person, oder die Diskriminierung des Opfers oder einer dritten Person bezwecken, gleichgültig, aus welchem Grund.2620 Die Rechtsmittelkammer im Fall Kunarac und andere stimmte der Strafkammer darin zu, dass die Beteiligung eines bzw. einer Angehörigen des öffentlichen Dienstes kein Erfordernis des Völkergewohnheitsrechts für die Begehung von Folter außerhalb des Rahmens der Folterkonvention ist2621 und bestätigte auch die übrigen Elemente der von der Strafkammer erarbeiteten Definition.2622 f. Übernahme der Erwägungen im Fall Kunarac in Kvocka und andere Die mit Kvocka und andere befasste Strafkammer folgte der Entscheidung im Fall Kunarac und andere insofern, als sie ebenfalls die Beteiligung eines bzw. einer Angehörigen des öffentlichen Dienstes für nicht erforderlich hielt, um eine Handlung als Folter im Sinne des Statuts zu qualifizieren.2623 Ebenso signalisierte sie ihre Zustimmung der im Celebici-Fall erfolgten Bewertung der Liste verbotener Zwecke der Folterkonvention als nicht abschließend, sondern lediglich repräsentativ. Auch im Fall Furundzija sei die Demütigung des Opfers oder einer dritten Person als verbotener Zweck betrachtet worden.2624 In der Rechtsprechung von ICTY und ICTR könne Diskriminierung auf Grundlage des Genders des Opfers ein weiterer verbotener Zweck sein.2625 In den Fällen, in denen Verbrechen in einem Lager zugefügt wird, sei Folter auch dadurch Prosecutor v. Dragoljub Kunarac and Others, Trial Chamber II, Judgment, 22. Februar 2001, IT-96-23-T & IT-96-23/1-T, § 497 (Übersetzung der Verfasserin), bestätigt in Prosecutor v. Dragoljub Kunarac and Others, Appeals Chamber, Judgment, 12. Juni 2002, IT-96-23-A & IT-96-23/1-A, § 156.

Die Strafkammer zitierte Prosecutor v. Anto Furundzija, Trial Chamber II, Judgment, 10. Dezember 1998, ITT, § 162; Prosecutor v. Zejnil Delalic, Zdravko Mucic, Hazim Delic, Esad Landzo, Trial Chamber II, Judgment, 16. Oktober 1998, IT-96-21-T, §§ 468, 470-472; s. auch Prosecutor v. Jean-Paul Akayesu, Trial Chamber I, Judgment, 2. September 1998, ICTR-96-4-T, § 594.

Prosecutor v. Dragoljub Kunarac and Others, Appeals Chamber, Judgment, 12. Juni 2002, IT-96-23-A & IT-96-23/1-A, § 148.

Prosecutor v. Dragoljub Kunarac and Others, Appeals Chamber, Judgment, 12. Juni 2002, IT-96-23-A & IT-96-23/1-A, § 156.

Prosecutor v. Miroslav Kvocka and Others, Trial Chamber I, Judgment, 2. November 2001, IT-98-30/1-T, §§ 137-139.

Prosecutor v. Miroslav Kvocka and Others, Trial Chamber I, Judgment, 2. November 2001, IT-98-30/1-T, § 140 zitiert Prosecutor v. Zejnil Delalic, Zdravko Mucic, Hazim Delic, Esad Landzo, Trial Chamber II, Judgment,

16. Oktober 1998, IT-96-21-T, § 470; Prosecutor v. Anto Furundzija, Trial Chamber II, Judgment, 10. Dezember 1998, IT-95-17/1-T, § 162.

Prosecutor v. Miroslav Kvocka and Others, Trial Chamber I, Judgment, 2. November 2001, IT-98-30/1-T, § 154 zitiert Prosecutor v. Zejnil Delalic, Zdravko Mucic, Hazim Delic, Esad Landzo, Trial Chamber II, Judgment,

16. Oktober 1998, IT-96-21-T, §§ 941, 963.

denkbar, dass die Einschüchterung des Opfers auch für die anderen Häftlinge Folter darstelle, so die Kammer.2626 Weiterhin entschied die Kammer in Übereinstimmung mit dem Celebici-Urteil, dass der verbotene Zweck weder einziges noch hauptsächliches Motiv der Zufügung von Schmerzen oder Leid sein müsse.2627

Die von der Kammer verwendete Definition von Folter ist somit die folgende:





1. Zufügung großer körperlicher oder seelischer Leiden oder Schmerzen, durch Handeln oder Unterlassen;

2. Vorsatz bezüglich des Handelns oder Unterlassens; und

3. Begehung zu einem verbotenen Zweck, wie die Erlangung von Informationen oder Geständnissen, die Bestrafung, Einschüchterung, Demütigung oder Nötigung des Opfers oder einer dritten Person, oder die Diskriminierung des Opfers oder einer dritten Person, gleichgültig, aus welchem Grund.2628 Hinsichtlich des Kriteriums der Schmerzen bzw. Leiden, die zugefügt werden müssen, um die Voraussetzungen von Folter zu erfüllen, wies die Strafkammer darauf hin, dass es nach Ansicht des Sonderberichterstatters der Vereinten Nationen zur Folter, Menschenrechtsinstitutionen und Juristinnen bzw. Juristen einige Handlungen gibt, die per se Folter darstellten.2629 Darunter seien beispielsweise sexuelle Gewalt oder Drohungen mit sexueller Gewalt an Verwandten des Opfers. 2630 Vergewaltigung kann nach ständiger Rechtsprechung des ICTY und des ICTR im Einklang mit den Entscheidungen von Menschenrechtsinstitutionen Folter darstellen, falls die anderen Tatbestandselemente erfüllt werden.2631 Auch die Gegenwart von Zuschauerinnen oder Zuschauern, insbesondere von Familienangehörigen, fügt VergewaltiProsecutor v. Miroslav Kvocka and Others, Trial Chamber I, Judgment, 2. November 2001, IT-98-30/1-T, § 154, zitiert Prosecutor v. Zejnil Delalic, Zdravko Mucic, Hazim Delic, Esad Landzo, Trial Chamber II, Judgment, 16. Oktober 1998, IT-96-21-T, § 941.

Prosecutor v. Miroslav Kvocka and Others, Trial Chamber I, Judgment, 2. November 2001, IT-98-30/1-T, § 153 zitiert Prosecutor v. Zejnil Delalic, Zdravko Mucic, Hazim Delic, Esad Landzo, Trial Chamber II, Judgment,

16. Oktober 1998, IT-96-21-T, § 470.

S. o. S. 274 (Übersetzung der Verfasserin).

Prosecutor v. Miroslav Kvocka and Others, Trial Chamber I, Judgment, 2. November 2001, IT-98-30/1-T, § 144 zitiert Ireland v. United Kingdom, Urteil des EuGMR vom 18.1.1978, § 167; Report of the Special Rapporteur on the question of torture and other cruel, inhuman or degrading treatment or punishment, 3.7.2001, UN Doc. A/56/156, §§ 8-25; Human Rights Committee, Victor P. Domukovsky et al. v Georgia, UN Doc.

CCPR/C/62/D/624/1995, 29.5.1998, § 18.6; Copelon, Recognizing the Egregious in the Everyday, S. 291.

Prosecutor v. Miroslav Kvocka and Others, Trial Chamber I, Judgment, 2. November 2001, IT-98-30/1-T, § 144.

Prosecutor v. Miroslav Kvocka and Others, Trial Chamber I, Judgment, 2. November 2001, IT-98-30/1-T, § 145 f. zitiert European Commission for Human Rights, Sükran Aydin v Turkey, 26.8.1997, § 82; Prosecutor v.

Jean-Paul Akayesu, Appeals Chamber, Judgment, 1. Juni 2001, ICTR-96-4-A, § 597; Prosecutor v. Zejnil Delalic, Zdravko Mucic, Hazim Delic, Esad Landzo, Trial Chamber II, Judgment, 16. Oktober 1998, IT-96-21-T, §§ 495 f., 941-943; Prosecutor v. Anto Furundzija, Trial Chamber II, Judgment, 10. Dezember 1998, IT-95-17/1-T, §§ 163, 171.

gungsopfern schwerwiegenden seelischen Schaden zu, der Folter gleichkommt, so die Kammer.2632 Schließlich muss eine Handlung, um als Folter bewertet werden zu können, nicht notwendigerweise körperliche Verletzungen verursachen. Vielmehr kann auch das Leid, das einer Person dadurch zugefügt wird, dass sie gezwungen wird, die an einem oder einer Verwandten begangenen Misshandlungen zu beobachten, Folter darstellen.2633 g. Zusammenfassung: Versuch des Belegs einer einheitlichen Folterdefinition und Übersicht über durch Folter verwirklichte Tatbestände Da der ICTR sich zumindest in den untersuchten Urteilen wenig mit Folter, begangen durch sexuelle Gewalt, zu beschäftigen hatte, weil Folter entweder gemäß Art. 4 a ICTR angeklagt war,2634 dessen Anwendbarkeitsvoraussetzungen aber nicht gegeben waren,2635 oder die diesbezügliche Anklage sich nicht auf sexuelle Gewalt bezog,2636 geht die Definition in erster Linie auf Entscheidungen des ICTY zurück. Auf Grundlage der analysierten Fälle wäre die

zum Bearbeitungszeitpunkt (Oktober 2004) vom ICTY verwendete Folterdefinition die folgende:

1. Die Zufügung schwerer körperlicher oder seelischer Schmerzen oder Leiden durch Handeln oder Unterlassen;

2. Vorsatz bezüglich des Handelns oder Unterlassens;

3. Das Handeln oder Unterlassen muss das Erlangen von Informationen oder Geständnissen, die Bestrafung, Einschüchterung oder Nötigung des Opfers oder einer dritten Person, oder die Diskriminierung des Opfers oder einer dritten Person bezwecken, gleichgültig, aus welchem Grund2637 Bei dieser Definition handelt es sich um die letzte durch eine Rechtsmittelkammer verwendete in einem der untersuchten Fälle. Die Strafkammer im Fall Kvocka kam vor der Bestätigung Prosecutor v. Miroslav Kvocka and Others, Trial Chamber I, Judgment, 2. November 2001, IT-98-30/1-T, § 149.

Prosecutor v. Miroslav Kvocka and Others, Trial Chamber I, Judgment, 2. November 2001, IT-98-30/1-T, § 149 zitiert Prosecutor v. Anto Furundzija, Trial Chamber II, Judgment, 10. Dezember 1998, IT-95-17/1-T, § 267 ii, wo das Ansehenmüssen der Vergewaltigung einer Bekannten als Folter am Zuschauer gewertet wurde.

Prosecutor v. Alfred Musema, Amended Indictment, 6. Mai 1999, ICTR-96-13-I, Anklagepunkt 8.

Prosecutor v. Alfred Musema, Trial Chamber I, Judgment and Sentence, 27. Januar 2000, ICTR-96-13-A, §§ 973-975.

Prosecutor v. Jean-Paul Akayesu, Amended Indictment, 17. Juni 1997, ICTR-96-4-I, Anklagepunkte 11 f.

Prosecutor v. Dragoljub Kunarac and Others, Trial Chamber II, Judgment, 22. Februar 2001, IT-96-23-T & IT-96-23/1-T, § 497 (Übersetzung der Verfasserin), bestätigt in Prosecutor v. Dragoljub Kunarac and Others, Appeals Chamber, Judgment, 12. Juni 2002, IT-96-23-A & IT-96-23/1-A, § 156.

Die Strafkammer zitiert Prosecutor v. Anto Furundzija, Trial Chamber II, Judgment, 10. Dezember 1998, IT-95T, § 162; Prosecutor v. Zejnil Delalic, Zdravko Mucic, Hazim Delic, Esad Landzo, Trial Chamber II, Judgment, 16. Oktober 1998, IT-96-21-T, §§ 468, 470-472; s. auch Prosecutor v. Jean-Paul Akayesu, Trial Chamber I, Judgment, 2. September 1998, ICTR-96-4-T, § 594.

durch die Rechtsmittelkammer zu einem sehr ähnlichen Ergebnis,2638 ebenso die später ergangene Entscheidung der Strafkammer im Fall Nikolic.2639 Hinsichtlich der streitigen Punkte ergäbe sich demnach folgendes: Die Frage nach der Beteiligung eines bzw. einer Angehörigen des öffentlichen Dienstes scheint dahingehend beantwortet zu sein, dass dies im humanitären Völkerrecht nicht erforderlich ist; die Rechtsmittelkammer im Fall Kunarac hat dies ausführlich und überzeugend mit den Unterschieden zwischen menschenrechtlichen Kodifikationen und denen des humanitären Völkerrechts begründet.2640 Seit dieser Entscheidung wurde eine solche Beteiligung in keinem der analysierten Fälle mehr gefordert.2641 Diejenigen der untersuchten Urteile, in denen staatliche Beteiligung vor der Entscheidung der Rechtsmittelkammer bejaht wurde, ergingen teilweise gegen einen Angeklagten, der Angehöriger des öffentlichen Dienstes war.2642 Was die ebenfalls streitige Aufnahme von Demütigung in die Liste der verbotenen Zwecke angeht, so wird dies in drei Fällen bejaht und von der Rechtsmittelkammer bestätigt.2643 Aber auch diejenigen Urteile, die Demütigung nicht in ihre Liste aufnehmen, lassen weitere Zwecke ausdrücklich offen, wie im Fall Kunarac2644 oder weisen auf eine nicht abschließende Liste hin;2645 keine Strafkammer hat sich ausdrücklich gegen Demütigung als Kriterium der Folter ausgesprochen.

S. o. S. 274.

Zufügung schwerer körperlicher oder seelischer Schmerzen oder Leiden durch Handeln oder Unterlassen des Angeklagten; Vorsatz bezüglich des Handelns oder Unterlassens; Handeln oder Unterlassen zur Erreichung eines verbotenen Zwecks, einschließlich der Erlangung von Informationen oder eines Geständnisses, der Bestrafung, Einschüchterung oder Nötigung des Opfers oder einer dritten Person oder der Diskriminierung aus irgendeinem Grund des Opfers oder einer dritten Person aus irgendeinem Grund, s. Prosecutor v. Dragan Nikolic, Trial Chamber II; Sentencing Judgment, 18. Dezember 2003, IT-94-2-S, § 114 (Übersetzung der Verfasserin).

S. o. S. 363 f.

Prosecutor v. Miroslav Kvocka and Others, Judgment, Trial Chamber I, 2. November 2001, IT-98-30/1-T, §§ 137-139; Prosecutor v. Dragan Nikolic, Sentencing Judgment, Trial Chamber II, 18. Dezember 2003, IT-94S, § 114.

Prosecutor v. Jean-Paul Akayesu, Judgment, Trial Chamber I, 2. September 1998, ICTR-96-4-T, § 594;

Prosecutor v. Zejnil Delalic, Zdravko Mucic, Hazim Delic, Esad Landzo, 16. Oktober 1998, IT-96-21-T, Judgment, Trial Chamber II, § 797.

Prosecutor v. Jean-Paul Akayesu, Judgment, Trial Chamber I, 2. September 1998, ICTR-96-4-T, § 597;

Prosecutor v. Anto Furundzija, Judgment, Trial Chamber II, 10. Dezember 1998, IT-95-17/1-T, § 162; bestätigt in Prosecutor v. Anto Furundzija, Appeals Chamber, Judgment, 21. Juli 2000, IT-95-17/1-A, § 111; Prosecutor v. Miroslav Kvocka and Others, Judgment, Trial Chamber I, 2. November 2001, IT-98-30/1-T, § 141.



Pages:     | 1 |   ...   | 81 | 82 || 84 | 85 |   ...   | 113 |


Similar works:

«Financial contribution towards travel and subsistence expenses for ACI candidates invited to inter-institutional accreditation tests Frequently asked questions (FAQ) Version 2.0 aplicable as from 01.01.2013 Index: 1. Reimbursement principles 2. Submitting the documents 3. Financial Identification Form 4. Legal Entity Form 5. Expenses and supporting documents 6. Travel and accommodation 7. Insurance 8. After succeeding a test 1.Reimbursement principles What kind of expenses am I entitled to? You...»

«This is the Pre-Published Version. Running Head: Assessment of volunteerism in Chinese adolescents Keywords: Volunteerism, Chinese, Scale development, Personal Functions Exploration of the factorial structure of the Revised Personal Functions of the Volunteerism Scale for Chinese adolescents Ben M.F. Law1 Daniel T.L. Shek2,3,4 Cecilia M.S. Ma2 of Social Work, The Chinese University of Hong Kong; 2Department of Applied Social 1Department Sciences, The Hong Kong Polytechnic University, Hong Kong;...»

«99 Reporting about Iraq: International Law in the Media during Armed Conflict ∗ RIGMOR ARGREN Abstract This article applies Critical Discourse Analysis to the Swedish print media’s portrayal of international law during the war in Iraq: The author focused on if and how standards of international law were represented in the Swedish media discourse between 20 March and 10 June 2003. The material that has been analysed consists of articles from four Swedish newspapers, the morning papers...»

«CITIES DEMONSTRATING AUTOMATED ROAD PASSENGER TRANSPORT SEVENTH FRAMEWORK PROGRAMME THEME SST.2012.3.1-4.AUTOMATED URBAN VEHICLES COLLABORATIVE PROJECT – GRANT AGREEMENT N°: 314190 Deliverable number: D26.1 Delivery date (planned): May 1, 2013 Delivery date (actual): June 11, 2013 Author(s): Michel Parent (1) Co-authors: Pierpaolo Tona (2), Andras Csepinszky (2), Carlos Holguin (3), Gabriele Giustiniani (3), Robbert Lohman (4) Affiliations: 1. INRIA; 2. ERTICO; (3) CTL; (4) 2Getthere....»

«Diskussionsbeiträge aus dem Volkswirtschaftlichen Seminar der Universität Göttingen Beitrag Nr. 113 Corrupt Relational Contracting Johann Graf Lambsdorff, Sitki Utku Teksoz, Mai 2002 Volkswirtschaftliches Seminar, Platz der Göttinger Sieben 3, D-37073 Göttingen Corrupt Relational Contracting J. Graf Lambsdorff and S.U.Teksoz∗ Abstract Because corruption must be hidden from the public and is not enforced by courts it entails transaction costs, which are larger than those from legal...»

«Sacred Laws in Earthly Courts: Legal Pluralism in Canadian Religious Freedom Litigation Howard Kislowicz* In three cases, Amselem, Multani and Hutterian Brethren of Wilson Colony, the Supreme Court of Canada examined conflicts between state law and the religious practices of litigants. While much has been written about the holdings in these cases, less is known about the experience of the participants. Based on in-depth interviews with litigants, lawyers and experts involved in these cases,...»

«LINCOLN PARKS & RECREATION DEPARTMENT SUMMER EMPLOYMENT OPPORTUNITIES Applications may be picked up after January 2, 2014, at the Department of Parks and Recreation, 2740 A Street. Applications are also available on the City of Lincoln website at http://lincoln.ne.gov/city/parks/About/employment.htm. All applications must be returned to the Parks and Recreation Office at 2740 ‘A’ Street, 68502, unless otherwise noted. Applications received by March 3, 2014, will be given preference. In...»

«Luftwaffe Airfields 1935-45 Luftwaffe Airfields 1935-45 Italy, Sicily and Sardinia By Henry L. deZeng IV Catania Edition: September 2015 Luftwaffe Airfields 1935-45 Copyright © by Henry L. deZeng IV (Work in Progress). (1st Draft 2015) Blanket permission is granted by the author to researchers to extract information from this publication for their personal use in accordance with the generally accepted definition of fair use laws. Otherwise, the following applies: All rights reserved. No part...»

«NME Közleményei, Miskolc, I. Sorozat, Bányászat, 34(1986) kötet, 1-4. füzet, 205-228. KŐZETCSAVAROK ERŐJÁTÉKÁNAK MEGHATÁROZÁSA A BIZTOSÍTÁS TERVEZÉSÉHEZ ÉS ELLENŐRZÉSÉHEZ SOMOSVÁRI ZS. NÉMETH A.összefoglalás: A tanulmány foglalkozik a kőzetcsavarozás tervezésének legalapvetőbb kérdéseivel. Levezeti fo­ lyamatosan rögzített súrlódásos és műgyantával ragasztott kőzethorgonyok erőjátékát próbaterhelés esetén. A levezetett eredményeket...»

«252 Groups May 24, 2015, Week 4 Large Group, 4-5 Backfired Bible Story: Backfired (Haman’s Plot Against the Jews) • Esther 3; 4:8b; 5:6-10; 6:6-11; 7:1-6, 9b-10 Bottom Line: When you lie to help yourself, you hurt yourself instead. Memory Verse: “Keep me from cheating and telling lies. Be kind and teach me your law.” Psalm 119:29, NIrV Life App: Honesty—choosing to be truthful in whatever you say and do. Basic Truth: I can trust God no matter what. May Large Group Downloads:...»

«BDEW Bundesverband der Energieund Wasserwirtschaft e.V. Reinhardtstraße 32 10117 Berlin BDEW-Roadmap Realistische Schritte zur Umsetzung von Smart Grids in Deutschland Berlin, 11. Februar 2013 Inhalt 1. VORWORT 3 2. EXECUTIVE SUMMARY 4 3. VISION 2022+ 10 4. DEFINITION WAS IST EIN SMART GRID? 12 5. PHASEN UND SCHRITTE ZUR REALISIERUNG VON SMART GRIDS IN DEUTSCHLAND 13 5.1 Aufbau – und Pionierphase 14 Schritt 1: Abgrenzung sowie Interaktion von Markt und Netz 14 Schritt 2: Rechtlicher und...»

«HATSAN ARMS COMPANY Serious. Solid. Impact. AT44 & AT44-10 Series PCP Air Rifle INSTRUCTION MANUAL PLEASE READ THIS MANUAL BEFORE USING YOUR AIR GUN Thank you for choosing HATSAN AT44 / AT44-10 PCP air rifle. Always use caution when operating this rifle. Learn and obey the laws of your state and/or country, and be responsible in your use of this air rifle. Please read this manual completely before handling or shooting your air gun. It’s the sole responsibility of the user to use this air gun...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.abstract.xlibx.info - Free e-library - Abstract, dissertation, book

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.